Firmechef Michael O'Leary muss sich mit weniger Profit zufrieden geben

© REUTERS/FRANCOIS LENOIR

Luftfahrt
02/04/2019

Laudamotion: Mutter Ryanair schreibt Verluste

Sinkende Ticketpreise, höhere Kerosinpreise und Entschädigungszahlungen für verspätete und ausgefallene Flüge fressen Gewinn auf.

Niedrigere Ticketpreise haben der irischen Fluggesellschaft Ryanair im dritten Quartal einen Verlust eingebrockt. Zudem warnte das Unternehmen am Montag davor, möglicherweise könnte bei einem weiteren Rückgang der Preise auch die erst jüngst reduzierten Jahresziele verfehlt werden. Dies gelte besonders im Falle eines ungeregelten Austritts Großbritanniens aus der EU.

Im dritten Geschäftsquartal (bis 31. Dezember) machte Ryanair einen Verlust in Höhe von 19,6 Millionen Euro, wie die Gesellschaft am Montag in Dublin mitteilte. Im Vorjahreszeitraum hatte das Unternehmen noch einen Gewinn von knapp 106 Millionen Euro ausgewiesen.

Außer sinkenden Ticketpreisen belasteten nach Angaben des Konzerns höhere Personalkosten und Kerosinpreise sowie Entschädigungszahlungen für verspätete und ausgefallene Flüge den Gewinn.

Mitte Januar hatte der irische Billigflieger ein weiteres Mal die Prognose für das Gesamtjahr gesenkt. Wegen des Preisdrucks der Branche dürfte der Gewinn bei noch 1,0 bis 1,1 Milliarden Euro liegen, hieß es. Es war die zweite Gewinnwarnung innerhalb kurzer Zeit, bereits im Oktober hatte Ryanair wegen Streiks und teurerem Kerosin die Erwartungen verringert.

Ryanair gehe davon aus, dass es keine weiteren Ausfälle von europäischen Fluggesellschaften geben werde und daher 2019 weiterhin mit überschüssigen Kapazitäten auf der Kurzstrecke zu rechnen sei. Erst Mitte Jänner hatte Ryanair seine Ziele für das Geschäftsjahr 2018/19 zum zweiten Mal gesenkt.

Ryanair hat Laudamotion per Jahresende 2018 zur Gänze übernommen.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.