© Petair - Fotolia/Petair/Fotolia

Verkehr
10/16/2016

Kommt Steckdosenpflicht für E-Autos bei Neubauten?

EU will angeblich Auflademöglichkeit in jedem Einfamilienhaus

Weil es noch zu wenige Ladestationen für Elektroautos gibt, will die EU-Kommission angeblich eine Art E-Auto-Steckdosenpflicht für Einfamilienhäuser einführen. Nach Spiegel-Informationen sollen Neubauten künftig mindestens über eine entsprechende Vorverkabelung verfügen müssen.

Bei größeren Gebäuden müsse wenigstens einer von zehn Parkplätzen mit einer festen Ladestation ausgestattet sein. Die Kosten belaufen sich laut EU-Kommission auf bis zu 75.000 Euro pro Station. Dies sieht zumindest ein Entwurf zur Änderung des EU-Energieeffizienzpakets vor. Die Neuregelungen sollen spätestens 2023 in Kraft treten.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.