© IBM/PEPO SCHUSTER

Wirtschaft Karriere
04/23/2019

Manager sehr persönlich: IBM-Chefin Patricia Neumann

Seit 2017 leitet Neumann IBM Österreich. Würde sie nochmals studieren, dann mit naturwissenschaftlichem Studium. Warum?

Von Wien nach London über Mailand nach DeutschlandPatricia Neumann ist ein geschäftlicher Weltenbummler und hat eine lange internationale Konzernkarriere hinter (und vor) sich. Die studierte Wirtschaftswissenschaftlerin hat es nach über zehn Jahren schließlich zu ihren Wurzeln  zurückgetrieben: zum IT- und Beratungsunternehmen IBM nach Österreich.

Ausgleich:
Das ist Zeit mit meiner Familie. Gemeinsame Aktivitäten stehen ganz oben auf meiner Liste. Sport natürlich auch, am liebsten an der frischen Luft.

Stärke:
Ausdauer. Die braucht es im Leben, um Ziele zu erreichen.

Luxus:
So oft wie möglich ans Meer  fahren. Beim Blick aufs Meer und dem Klang der Wellen kann ich wunderbar abschalten und entspannen.

Reisen:
Immer mit dabei: Ladegeräte für Smartphone und Laptop. Zum Ausgleich zu allen elektronischen Geräten ein interessantes Buch. Gerade lese ich  „Father, Son & Co“ über das Leben von Thomas J. Watson Jr., dem Sohn des Firmengründers von IBM. Das kann ich wirklich empfehlen.

Ritual:
Bevor meine Familie aufsteht, gönne ich  mir eine „Denkzeit“. Da reflektiere ich und gehe in Gedanken schon meinen Tag durch. Danach mache ich Frühstück für die Familie. Diese gemeinsame Zeit nehmen wir uns.

Essen:
Man sieht mich bei Geschäftsessen oft in der Wiener Innenstadt. Oder in der IBM-Kantine mit meinen Kollegen.

Motto:
Geben und nehmen. Oft hilft es auch, sich in die Perspektive des anderen zu versetzten, dann können wir viel bewegen.  

 

 

 

 

 

 

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.