© L'autentico

Wirtschaft Karriere
09/05/2020

Geschäftsessen: Pizza wie in Neapel

Die L’autentico in der Grinzinger Allee macht Pizza so, wie sie sein soll: fluffiger Sauerteig am Rand, kross und saftig in der Mitte. Absolute Empfehlung!

von Sandra Baierl

In der Corona-Lockdown-Phase war sie unser Pizzalieferant Nummer eins. Und auch jetzt, in der Phase danach, ist die Pizzeria L’autentico die beste Idee, um sich ein Stück italienisches Lebensgefühl zu holen. Im Restaurant fühlt man sich wie in Italien: schön hergerichtet aber ein bisschen karg, der Gastgarten ist jedenfalls prachtvoll, liegt direkt an der Grinzinger Allee.

All das soll aber nicht vom Wesentlichen ablenken: den (wieder einmal) besten Pizzen der Stadt. Der Teig ist so, wie man es aus Süditalien kennt: außen flaumig und etwas dicker, innen ganz dünn und kross, der Belag kommt je nach Wunsch und Gusto. Der riesige Pizzaofen in Kuppelform bäckt das gute Stück in zwei Minuten zur Perfektion.

Wir lieben die weiße Pizzavariante mit Thunfisch, etwas Zwiebeln und reichlich Kapern (siehe Foto unten) – da geht geschmacklich in dieser Stadt nicht mehr. Auch die klassische Pizza mit Tomatensoße (herrlich süß-säuerlich) ist unerreicht. Dazu ein Gläschen Vino Bianco und die Welt ist schwer in Ordnung.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.