© Kurier/Gerhard Deutsch

Wirtschaft Karriere
02/21/2020

Geschäftsessen: Im Motto, aber unten

Das Restaurant im Motto am Fluss ist viel stiller und gediegener als das junge Cafe oben. In Nischen sitzen die Geschäftsleute und reden.

von Sandra Baierl

Lunch im Motto am Fluss, aber unten: Dort befindet sich das Restaurant von Bernd Schlacher,  ein guter Ort, um mittags feine Geschäftsessen-Termine abzuhalten. Es ist verschwiegener hier, man kann in Nischen sitzen, es ist ruhiger und langsamer, während oben im Cafe und auf der Terrasse die junge Szene sitzt.

Die Speisekarte ist mittags auf Geschäftskunden ausgerichtet: internationale Fusion-Küche, schön serviert von Profi-Kellnern. Das Beef Tartar ist legendär, fein abgeschmeckt mit sehr gutem Brot; der rohe, marinierte Thunfisch (Bild oben) mit Meerrettich und japanischer Soße schmeckt vorzüglich.

Auch das gegrillte Lachsfilet ist herrlich gewürzt, wir probieren dazu das berühmte Erdäpfelpürree (mit viel Butter) aus dem Eisentöpfchen. Wer es noch üppiger will, nimmt zum Abschluss die Schlacher-Torte (sic!), ein Schokotraum, wie es dichter und intensiver kaum geht. Dezenter und eine Klasse für sich sind die Marmelade-Palatschinken: buttrig, weich, flaumig und zu Hause nicht so hinzukriegen.

Essen/Trinken: ***** (5/5)

Gute internationale Fusion-Küche, üppig und gut.

Service: ***** (5/5)

Profi-Kellner, die es drauf haben, mit Schmäh und Schnelligkeit.

Ambiente: **** (4/5)

Noch mehr Schiffs-Charakter als oben, die Sitz-Nischen sind wie gemacht für Geschäftsleute, ein bisschen nüchtern.

Testerin und Autorin: Sandra Baierl

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.

Kommentare