© APA - Austria Presse Agentur

Wirtschaft
04/12/2019

Kampf um Platz 1: XXXLutz greift IKEA in Deutschland an

Die oberösterreichische Möbelgruppe möchte die Schweden in Deutschland vom Möbelhaus-Thron stoßen.

Die österreichische Möbelkette XXXLutz will in Deutschland an Marktführer Ikea vorbeiziehen. "Wir wollen die Nummer eins im deutschen Möbelhandel werden", sagte Mitinhaber und Geschäftsführer Andreas Seifert der Frankfurter Allgemeinen Zeitung.Noch hat der schwedische Möbelriese Ikea mit fünf Milliarden Euro Umsatz in seinem weltweit wichtigsten Markt Deutschland die Nase vorn. XXXLutz liegt bei 3,8 Milliarden Euro Umsatz.

Aber der rot-weiß-rote Konkurrent hat zur Verfolgungsjagd angesetzt - unter anderem mit der Komplettübernahme von Poco aus Bergkamen im Frühjahr 2018. 123 Einrichtungshäuser mit gut 8.000 Mitarbeitern und einem Gesamtumsatz von 1,6 Milliarden Euro kauften die Oberösterreicher um 266 Millionen Euro die Poco-Anteile von der Kika-Leiner-Mutter Steinhoff.

2018 ist das Filialnetz in Deutschland um fünf Standorte auf 48 XXXLutz-Häuser gewachsen. Neben den Zukäufen von Möbel Brügge und Müllerland erfolgte der Einstieg bei Dodenhof. Zur Gruppe gehören auch traditionsreiche Möbelhäuser wie Mann Mobilia, Hiendl, Sonneborn und Neubert. Dazu kommen 41 Mömax-Mitnahmemärkte.

Das Expansionstempo von XXXLutz soll weiterhin hoch bleiben, weiße Flecken auf der Landkarte gebe es noch genug: etwa in Berlin und Hamburg seinen noch keine XXXLutz Filialen, so Seifert. In Bayreuth, Gera, Hagen und Heidelberg sind weitere Filialen in Planung.

Damit schreitet die Konzentration im hart umkämpften Möbelmarkt voran, schreibt die FAZ. Ohnehin hat die Branche in Deutschland mit sinkenden Besucherzahlen und Umsatzeinbußen zu kämpfen. In Deutschland ist der Möbelmarkt weniger stark konzentriert als in Österreich. Die zehn größten deutschen Möbelhändler haben zusammen einen Marktanteil von 45 Prozent. In Österreich beherrschen alleine die Top Fünf fast 70 Prozent des Marktes. In Deutschland gibt es neben den großen Ketten viele mittelständische Möbelhändler mit ein oder zwei Märkten. Marktführer Ikea kommt in Deutschland auf 12 bis 13 Prozent Marktanteil, XXXLutz mit Poco nun auf sieben bis neun Prozent.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.