Stille Wasser: Lake's in Pörtschach

Das neue Hotel Lake's in Pörtschach verbindet Luxus und Entspannung, Naturmaterialien und moderne Technik.

Szenetreffpunkt war der Wörthersee bereits vor mehr als 100 Jahren: Ende des 19. Jahrhunderts waren an der "Österreichischen Riviera" bereits zahlreiche Sommerfrischler zu Gast – die Gemeinde Pörtschach beherbergte unter anderem historische Persönlichkeiten wie Kaiser Franz Joseph I., Gustav Mahler und Johannes Brahms. An den deutschen Komponisten erinnert heute noch die Brahms-Promenade, an der sich seit Sommer 2010 das neu errichtete Design-Hotel "Lake’s" erstreckt. In Zusammenarbeit mit der Kärntner Ortsbildpflege hat das Architektenteam Ogris & Wanek auf 12.000 Quadratmetern eine Luxus-Residenz entworfen. Wichtigste Vorgabe für den Entwurf war, dass sich die Gestaltung harmonisch in die Landschaft einfügen sollte. Bei der Errichtung der Fassade wurde Wert darauf gelegt, mit Naturstein zu arbeiten, der aus den Steinbrüchen der Region stammt. Durch das gesamte Haus ziehen sich überdimensionale Fensterflächen. Diese sind thermisch verglast und sorgen unter Ausnutzung der Sonnenbestrahlung für einen geringen Energieverbrauch. "Gleichzeitig sollen die raumhohen Fenster den Blick auf den See und die umliegende Natur lenken, die ja sehr schön ist", erklärt Lake’s-Projektentwickler Peter Trixner. Dazu passend wurden sämtliche Balkon- und Terrassengeländer der Form einer Schiffsreling nachempfunden: "Der Betrachter soll das Gefühl haben, über dem See zu schweben, so, als ob er auf einem Schiff sitzt und aufs Wasser schaut", so Trixner. Für das Interieur war das italienische Designerteam Marchetti Rossi verantwortlich. In den Zimmern griff man dabei auf mediterrane Gestaltungselemente zurück, bei der Farbgebung vor allem auf Blau- und helle Naturtöne. Auch hier lag das Augenmerk auf Naturstoffen wie Baumwolle, Leinen und Holz. Restaurant und Lounge bestechen durch Neutralität und Minimalismus bei Form und Farbe. In der Hotelbar sorgen wechselnde Lichtfärbungen für das passende Ambiente. 

www.mylakehotel.com
(KURIER / Michaela Hubweber) Erstellt am
Posts anzeigen
Posts schließen
Melden Sie den Kommentar dem Seitenbetreiber. Sind Sie sicher, dass Sie diesen Kommentar als unangemessen melden möchten?