© Nov24

Wirtschaft | Immobiz
05/24/2019

Nov24: Teppichdesign zwischen Kunst und Funktion

Hamideh Jafari und Amir Kolahdouzian von Nov24 verbindet traditionelles Handwerk mit modernem Design.

„Ich stehe auf Muster und lebendige Farben“, beschreibt  Hamideh Jafari von Nov24 ihren Designprozess. Seit 2012 entwirft und produziert die gebürtige Perserin in Wien Teppiche mit ihrem Mann, Amir Kolahdouzian. In ihren Designs mischen die beiden Formen, Farben und Techniken aus verschiedenen Kulturen. 

 

Nov24

"Wild Lines" ist handgeknüpft in Indien aus Wolle und Bambusfasern.

Nov24

"Flower Explosion" ist ebenfalls in Indien handgeknüpft aus Wolle und Bambusfasern.

„Auch unser Unternehmen besteht aus dieser Kombination . Wir sind in Österreich aufgewachsen und leben ein Handwerk, das aus dem Iran kommt“, erklärt Jafari. Eines ihrer Lieblingsstücke ist die „Insel Kollektion“. Dafür wurde ein altes, zerfranstes, persisches Muster mit japanischen Formen überarbeitet. „Ich habe den Teppich fast zerstört und trotzdem das alte Muster erhalten.“

Mit der Kollektion „Printed Kelim“ vereint Nov24 zwei traditionelle Techniken mit modernen Designs: Knüpfen und Siebdruck. Neben Handarbeit, traditionellen Web- und Knüpftechniken sowie Naturmaterialien, will Nov24 „ein Produkt herstellen, das sich in den Wohnraum integriert. Wir wollen die perfekte Kombination aus Kunst und Design schaffen.“