© Kreeodesign

Wirtschaft Immobiz
12/26/2021

Elegante Ellipse: Die Badewanne Kora aus Marmor

Eine fast zerbrechlich wirkende Badewanne aus einem Marmorblock hat Enzo Berti für Kreoo entworfen.

von Theresa Kopper

Sich mit Naturstein zu umgeben, ist eine der ältesten Wohngeschichten. Die Höhle war der erste Zufluchtsort der Menschheit  und die wahrgenommene Unerschütterlichkeit dieser Behausung ist  in unseren Köpfen fest verankert. Selbst, wenn man sich heute  – architektonisch betrachtet – eher mit Glas als mit aus Felsen Gehauenem umgibt, so spielt Stein in der Gestaltung eine wichtige Rolle, Designer aus aller Welt setzen zunehmend auf den Rohstoff. 

Bezug zur Musik

Auch die Badewanne Kora von Kreoo setzt Stein aufregend in Szene. Entworfen vom Künstler Enzo Berti entsteht sie aus einem einzigen Block Marmor, der ein geschwungenes oberes Profil in verschiedenen Höhen aufweist, um den Einstieg zu erleichtern und ein elegantes Gesamtbild zu erzeugen. Die elliptische Form soll an traditionelle Musikinstrumente Westafrikas erinnern. „Der Bezug zur Musik, insbesondere zum melodischen Klang von rauschendem Wasser mit seinem ruhigen Ungestüm, ist der Soundtrack zum zeitgenössischen Badezimmererlebnis“, heißt es vonseiten des Herstellers.

Die Wanne thront auf einem Metallstabständer in Dunkelbronze- oder Gold-Optik, der den Monolithen mit außergewöhnlicher Wirkung trägt. Erhältlich ist das Stück in sechs verschiedenen Marmorarten, von Bianco Carrara bis Persian Grey. Erhältlich bei www.kreoo.com, Preis auf Anfrage.  

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.