© Rituals

Wirtschaft Immobiz
10/01/2019

Edle Kerzen als Statussymbole

Schöne Wachskreationen sind wieder im Trend: sie stehen am Wohnzimmertisch oder zieren Stiegenaufgänge.

Draußen kühl, drinnen warm, bei sanftem Kerzenschein: Besondere Wachskreationen für romantische Stunden.

 

 

Duft nach Urwald und Sauberkeit

Rituals brachte gerade eine neue Kerzenserie auf den Markt. Orris Mimosa duftet zurückhaltend nach Urwald, Frische und Sauberkeit. Ab 19,90 Euro. 

Edles aus Brooklyn

Handgeschöpfte Kerze aus Brooklyn, New York. Duftet nach Meer, schwarzem Pfeffer, reifer Grapefruit. Ab 14 Dollar, www.apothekeco.com

Duft-Expertise aus London

Seit 1973 hat sich Molton Brown als Londons Duft-Experte etabliert. Parfümeure kreieren Kerzen, hier mit Bergamotte und Ingwer. 49,95 Euro.

Boquet aus Rosen und Johannisbeer-Blättern

Sehr nobel: die Diptyque Baies Berries Candle mit einem wunderbaren Bouquet aus Rosen und Johannisbeer- Blättern.   68 Euro.

Orientalisch-fruchtig

Ein Klassiker aus London: Jo Malone Oud & Bergamotte.Duftet  herrlich orientalisch-fruchtig. Ab 52 Euro im Fachhandel.

Ein französischer Klassiker

Cire Trudon ist ein französischer Klassiker seit 1643. Viel Tradition, schönster Duft, etwa DADA,  mit Tee und Vetiver, 75 Euro. Gibt’s in der Zweigstelle Boutique, Bauernmarkt 9, 1010 Wien. www.trudon.com

Gewürz-Geruch

Wieder aus London, von Penhaligon’s  seit 1879. Samarkand duftet nach Gewürzen und Vanille. 36 Euro, www. penhaligons.com

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Um diesen Artikel lesen zu können, würden wir Ihnen gerne die Anmeldung für unser Plus Abo zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diese anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.