© boroviczeny stephan

Arbeitsmarkt
08/23/2013

Großes Jobwunder in kleinen Unternehmen

Ende Juli 2013 beschäftigten die heimischen KMU 2.042.616 Menschen - ein neuer Höchststand.

Kleine und mittlere Unternehmen (KMU) mit weniger als 250 Beschäftigten zeigen eine unglaubliche Dynamik, was die Jobentwicklung betrifft. Per Ende Juli waren 2.042.616 Personen in KMU beschäftigt – um 19.171 mehr als ein Jahr zuvor und so viele wie noch nie. Die Entwicklung in längeren Zeiträumen belege auch die stabilisierende Wirkung der KMU in wirtschaftlich schwierigen Zeiten, stellt Walter Bornett, Direktor der KMU Forschung Austria, fest. Im Zeitraum Juli 2008 bis Juli 2010 gingen als Krisenfolgen in ganz Österreich mehr als 64.000 Arbeitsplätze verloren. Davon entfiel aber „nur“ ein Drittel auf KMU. Schon im Juli 2011 konnten die kleinen und mittleren Unternehmen den Beschäftigtenstand von vor der Finanz- und Wirtschaftskrise übertreffen.

Aktuell liegt die Gesamtbeschäftigung um 2,3 Prozent über dem Vergleichswert aus dem Jahr 2008. In KMU war das Beschäftigungswachstum in diesem Zeitraum mit drei Prozent deutlich höher als in Großbetrieben (ein Prozent). In fünf Jahren erhöhte sich die Zahl der Arbeitsplätze in KMU um rund 60.000, in Großbetrieben um etwa 10.000. In der Wirtschaft entfallen 66,6 Prozent der Beschäftigungsverhältnisse auf KMU.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.