Die meisten österreichischen Familien stellen sich zu Weihnachten eine Nordmanntanne in die gute Stube.

© APA/dpa

Weihnachten
11/07/2014

Große Christbäume könnten heuer knapp werden

90 Prozent aus heimischer Produktion. Nordmanntanne beliebt, Blaufichte billiger.

Fast 90 Prozent des heimischen Christbaumbedarfs, konkret rund 2,35 Millionen Exemplare, kommen in diesem Jahr aus Österreich, die Preise sollen stabil bleiben. Das erklärte die ARGE österreichischer Christbaum- und Schmuckreisigproduzenten am Freitag.

Preisspanne

Der Österreicher liebster Christbaum ist die Nordmanntanne, die rund zwei Drittel der Verkäufe ausmacht. Die Nordmannstanne zeichnet sich durch weiche Nadeln und eine satte grüne Farbe aus. Pro Laufmeter wird der Preis dafür zehn bis 35 Euro betragen - abhängig von Aussehen und Verkaufsort. Blaufichten kommen auf sieben bis 14 Euro pro Laufmeter.

Der Trend ging in den vergangenen Jahren zu immer größeren Exemplaren. Der Durchschnittsbaum ist mittlerweile 1,6 Meter groß.

Aufgrund der starken Nachfragen könnten große Bäume eventuell knapp werden, warnten die Christbaumbauern.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.