Photovoltaik-Park in Cestas.

© APA/AFP/MEHDI FEDOUACH

Photovoltaik
12/02/2015

Größte Solaranlage Europas in Südfrankreich eingeweiht

983.500 Sonnenkollektoren können umgerechnet eine Stadt mit 300.000 Einwohnern mit Strom versorgen.

In Südwestfrankreich ist am Dienstag die größte Solaranlage Europas offiziell eingeweiht worden. Der Photovoltaik-Park in Cestas nahe Bordeaux hat eine Leistung von 300 Megawatt, das entspricht in etwa dem Stromverbrauch einer Stadt mit 300.000 Einwohnern, wie die Betreiber mitteilten.

Auf einem 260 Hektar großen Gelände wurden demnach in weniger als einem Jahr 983.500 Sonnenkollektoren aufgestellt. Der Anteil von Sonnenenergie an der Stromproduktion in Frankreich steigt mit der Anlage von 1,4 Prozent auf 1,7 Prozent.

Mit der Anlage trete die Solarenergie in eine "neue Entwicklungsphase" ein, sagte der Chef der Betreiberfirma Neoen, Xavier Barbaro. Mit Solaranlagen könnten inzwischen große Mengen Strom zu wettbewerbsfähigen Preisen produziert werden.

Atomenergieland

Frankreich setzt nach wie vor in großem Umfang auf die Atomenergie. Der Anteil am Strommix soll aber von derzeit rund 75 Prozent auf 50 Prozent bis zum Jahr 2025 gesenkt werden.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.