© REUTERS/LUKE MACGREGOR

Einnahmequelle
08/20/2014

Griechenland will Leuchttürme vermieten

Die Türme werden nicht mehr gebraucht und sollen nun Bares in die Staatskasse bringen.

Die griechische Marine will die meisten ihrer knapp 1300 Leuchttürme in der Ägäis und im Ionischen Meer vermieten. Die Finanzkrise hat dazu geführt, dass viele der Anlagen nicht instand gehalten werden konnten. Wegen moderner Navigationssysteme werden manche der Anlagen auch gar nicht mehr gebraucht.

Urlauber sollen in den Türmen wohnen, Unternehmer sie für Werbung nutzen dürfen. Auch Patenschaften soll es für die Leuchttürme geben - die Paten müssen im Gegenzug für die Sanierung sorgen.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.