© Deleted - 711090

Wirtschaft
12/05/2011

Gewinnwarnung der Lufthansa

Die deutsche AUA-Mutter sieht ihre Gewinne für das heurige Jahr dahinschwinden. Die Aktie gab um mehrere Prozentpunkte nach.

Eine Gewinnwarnung kam am Dienstag von der deutschen AUA-Mutter Lufthansa nach einer Vorstandssitzung. Die Lufthansa musste wegen der anhaltenden konjunkturellen Unsicherheiten die Gewinnprognose zurücknehmen. Man gehe nunmehr von einem operativen Gewinn im oberen dreistelligen Millionenbereich aus. "Das Ziel einer weiteren Steigerung gegenüber dem Vorjahreswert (876 Mio. Euro) erscheint aus heutiger Sicht jedoch nicht mehr erreichbar", hieß es.

Grund für die heutige Gewinnwarnung waren enttäuschende Passagierergebnisse im August. Auch die Erwartungen an die weitere Buchungsentwicklung seien nun "angepasst" worden. Die Lufthansa habe angesichts der erhöhten Absatzrisiken ein "Maßnahmenpaket" beschlossen, das eine weitere Reduzierung der geplanten Kapazitäten im Winterflugplan 2011/12 vorsehe.

Die Lufthansa-Aktie gab an der Frankfurter Börse um gut 4 Prozent nach.

Für die defizitäre österreichische Tochter Austrian Airlines (AUA) hatte der Lufthansa-Vorstand bereits im August berichtet, dass die AUA heuer in den roten Zahlen bleiben - also das für 2011 gesteckte Ziel nicht erreichen werde.

Mehr zum Thema

  • Hauptartikel

  • Hintergrund

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.