© Geizhals

Wirtschaft
04/14/2020

Geizhals steigt bei Tarifvergleichsportal compera ein

Erweiterung des Portfolios um Preisvergleiche in den Bereichen Energie und Internet.

Das Preisvergleichsportal Geizhals beteiligt sich am Online-Tarifvergleichsanbieter compera.at. Dadurch werde das eigene Portfolio um Vergleichsservices im Bereich Energie- und Internetanbieter erweitert, erklärte geizhals.at am Dienstag bei der Bekanntgabe der 30-Prozent-Beteiligung.

Gerade bei niedrigerem Haushaltseinkommen könne sich ein Wechsel des Energieanbieters bei Strom und Gas auszahlen. So gebe laut Statistik Austria ein durchschnittlicher Haushalt 4,5 Prozent für Energie im Wohnraum aus, bei Haushalten mit niedrigem Einkommen seien es aber rund 9 Prozent.

"Der Online-Tarif-Assistent soll Kunden unterstützen, die vorher noch nie ihren Energieanbieter gewechselt haben und klärt die Kunden zudem auch über die Vor- und Nachteile von Bonustarifen auf ", betonte Geizhals-Chef Markus Nigl in einer Aussendung. compera biete einen kostenlosen Online-Tarif-Assistenten an, der aus über 100 Strom- und Gastarifen den individuell passenden finden könne.

Auch Internetanbieter könnten verglichen werden. "Aktuell arbeiten wir daran, weitere Produkte in unser Vergleichsportfolio aufzunehmen - hier konzentrieren wir uns derzeit auf die Themen Versicherungen und Finanzen", kündigte compera-Mitgründer und -CEO Marc Schuler an.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.