Hohe Mieten bei Wohnungen und teure Energie sorgten für einen kräftigen Preisanstieg.

© ECCOLO - FOTOLIA 43446321/Fotolia/Ralf Kleemann

Umfrage
11/25/2013

Für den Job umziehen? Vier Fünftel sagen Nein

Die Österreicher gehören zu Europas Schlusslichtern, was Mobilität anbelangt.

Für den Job ins Ausland ziehen? Für den überwiegenden Teil der Österreicher ist das keine Option. Nur 18 Prozent wären laut einer länderübergreifenden Umfrage im Auftrag der ING-DiBa dazu bereit. Damit gehören die Österreicher nach den Luxemburgern und den Niederländern zu den Sesshaftesten in Europa.

Die Mobilität innerhalb Österreichs ist fast genauso gering, wobei diese von Bundesland zu Bundesland schwankt. Am wenigsten denken die Vorarlberger über einen Umzug nach (8 Prozent), gefolgt von den Tirolern (16 Prozent) und den Nieder- und Oberösterreichern (je 18 Prozent). In Kärnten überlegt hingegen mehr als jeder Vierte, aus beruflichen Gründen seinen Wohnort zu wechseln. 14 Prozent haben das in den vergangen fünf Jahren schon getan.

Hauptargumente gegen einen Umzug des Jobs wegen: Rund ein Drittel der Österreicher schätzt sein momentanes Zuhause dafür zu sehr. 30 Prozent sind der Meinung, dass ein Wohnortswechsel die Karrierechancen nicht verbessert. 18 Prozent würden wegen ihrer Familie oder ihren Freunden nicht umziehen.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.