Renault will mit Fiat Chrysler fusionieren

┬ę APA - Austria Presse Agentur

Wirtschaft
06/04/2020

Fiat Chrysler verschiebt Neustart von Panda-Produktion

Der italo-amerikanische Autobauer Fiat Chrysler (FCA) hat den Neustart des Panda verschoben.

Der Beschluss wurde wegen der schwachen Nachfrage auf dem italienischen Automarkt gefasst, teilten italienische Gewerkschaften mit.

Die Produktion im s├╝ditalienischen Standort von Pomigliano d'Arco h├Ątte am kommenden Montag neu starten sollen. Kein neues Datum wurde f├╝r den Neustart bekannt gegen.

Laut FCA ist der italienische Automarkt stark eingebrochen. Die Bedingungen f├╝r den Neustart aller f├╝nf FCA-Standorte in Italien seien daher nicht gegeben.

In den ersten f├╝nf Monaten 2020 sind die Zulassungen neuer Fahrzeuge in Italien um 50,45 Prozent gegen├╝ber dem Vorjahr eingebrochen.

Der Umsatzr├╝ckgang betrug 8,3 Mrd. Euro. Laut dem Forschungszentrum "Centro Studi Promotor" sei das Jahr 2020 f├╝r die Autobranche "dramatisch". Gefordert wurden Steueranreize f├╝r den Erwerb von E-Autos und von Hybrid-Fahrzeugen.

F

Jederzeit und ├╝berall top-informiert

Uneingeschr├Ąnkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.

Kommentare