Europa suchte die Super-Marke

Ein französischer Luxuskonzern schillert auf Platz eins, aus Österreich schafft es nur Red Bull in die Oberliga. Apple ist weltweit top.

Spieglein, Spieglein an der Wand, wer hat die wertvollste Marke im ganzen Land? Das European Brands Institute Wien hat die wertvollsten Marken des Kontinents ermittelt... Platz 10 in Europa: SABMiller (GB) (Zweitgrößter Brauereikonzern weltweit, u.a. Pilsner Urquell)

Die Kriterien: In den Markenwert werden neben Umsatz unter anderem psychologische Aspekte wie Prestige der Marke, Loyalität und Zufriedenheit der Kunden,... Platz 9 in Europa: BASF (Weltgrößter Chemiekonzern)

.. sowie Dominanz am Markt und Entwicklungsmöglichkeiten – etwa aufgrund von regulatorischen Gegebenheiten – eingerechnet. Platz 8 in Europa: Deutsche Telekom (D)

Wichtig wird der Markenwert dann, wenn ein Unternehmen an die Börse gebracht, verkauft, umgegründet oder auch aufgelöst wird. "Oder auch bei der Vergabe von Lizenzen“, erklärt Gerhard Hrebicek, Leiter des European Brand Institute Vienna. Platz 7 in Europa: Daimler (Im Bild: Daimler-Chef Dieter Zetsche mit einem Mercedes-Benz SLS AMG Roadster)

Je nach Branche kann der Markenwert bis zu zwei Drittel des Unternehmenswertes ausmachen, besonders hoch ist er bei Konsumgütern... ... So schätzen ihn Experten beim Energydrink-Hersteller Red Bull auf mehr als 90 Prozent des Unternehmenswertes. Die Marke Red Bull ist übrigens laut Eurobrand 13,4 Mrd. Euro schwer und spielt als einziges österreichisches Unternehmen in der Liga der 50 wertvollsten Marken Europas mit – auf Platz 24. Platz 5 in Europa: Unilever (GB) (u.a. Nahrungsmittel, Pflegeprodukte)

"Wie viel eine Marke tatsächlich wert ist, weiß man erst, wenn man sie verkauft", ist Markenexperte Michael Brandtner skeptisch. Platz 4 in Europa: Nestle (CH)

"Es gibt sehr unterschiedliche Rechenmodelle, oft klaffen bei den Ergebnissen Milliarden-Differenzen auf." Platz 3 in Europa: ABInBev (Bel, Brauerei)  (Weltgrößter Brauereikonzern, u.a. Budweiser, Jupiler und Beck's)

Sinnvoll seien Berechnungen, wenn sie über Jahre durchgeführt werden, "um die Entwicklungen einer Marke zu sehen". Platz 2 in Europa: Vodafone (GB) (Mobilfunk)

So sei etwa die einstige Top-Marke Kodak längst aus den Listen verschwunden. Doch wer thront in Europa auf dem ersten Platz?... Platz 1 in Europa: LVMH (F)

... Der laut Forbes-Liste reichste Franzose, LVMH-Chef Bernard Arnault, darf die wertvollste Marke Europas sein Eigen nennen. Zum Reich des Luxusgüterkonzerns LVMH zählen neben der Modemarke Louis Vuitton... ... etwa Uhren von TAG Heuer, Champagner aus dem Hause Moët & Chandon oder Dior-Parfüms. Der Markenwert des Gesamtkonzerns wird vom European Brand Institute Wien auf mehr als 31 Milliarden Euro geschätzt. Das ist Europa-Spitze und weltweit die Nummer 15 – nach 13 US-Konzernen und der chinesischen China Mobile. Microsoft hat es in diesem Ranking aufs Stockerl geschafft, auf Platz 2 Coca-Cola. An die globale Spitze... ... hat sich Apple vorgebissen. Hrebicek geht davon aus, dass der US-Riese weiter an Wert gewinnt. Eigentlich sei Apple mit Red Bull vergleichbar, sagt er: "Für beide sind Kunden bereit, eine hohe Markenprämie zu zahlen."

Mehr zum Thema

(KURIER, KURIER.at) Erstellt am
Posts anzeigen
Posts schließen
Melden Sie den Kommentar dem Seitenbetreiber. Sind Sie sicher, dass Sie diesen Kommentar als unangemessen melden möchten?