Marktplatz-Gründer Jürgen Pittner

© Pittner

Wirtschaft
04/19/2020

Erster Marktplatz für Produkte heimischer Start-ups online

Plattform www.shöpy.at will regionalen Einkauf fördern und Jungunternehmen unterstützen

von Anita Staudacher

Unter www.shöpy.at ging am Sonntag der erste Marktplatz für Produkte von Start-ups aus Österreich online. Die vom Jungunternehmer Christian Pittner (Bild) entwickelte Plattform  will vor allem den regionalen Einkauf stärken und  heimische  Betriebe  in der Corona-Krise unterstützen.

Die Plattform ermöglicht es den Anbietern, ihre Waren kostenfrei zu platzieren. Zum Start von shöpy.at  sind 15 heimische Start-ups mit an Bord, darunter Tractive, Luke Roberts, BikerSOS, Robo Wunderkind oder  Sunnybag. Viele weitere sollen noch hinzukommen.