© dpd

Wirtschaft
01/07/2022

DPD Österreich hat im Vorjahr 66,5 Millionen Pakete transportiert

Der Geschäftskundenbereich, der über 60 Prozent den Paketvolumens ausmacht, ist um 3,4 Prozent gewachsen.

Der Paketzusteller DPD Österreich hat im vergangen Jahr 66,5 Mio. Pakete befördert. Das entspricht einem Plus von 16 Prozent gegenüber 2020 und einem "Rekordergebnis", wie das Unternehmen am Freitag in einer Aussendung mitteilte. Im Geschäft mit Privatpaketen verzeichnete DPD Österreich einen Zuwachs von 37 Prozent. Der Geschäftskundenbereich, der über 60 Prozent den Paketvolumens ausmacht, ist um 3,4 Prozent gewachsen.

Die Österreichische Post hat im selben Zeitraum 184 Mio. Pakete transportiert und damit um 11 Prozent mehr als 2020. Grund für den Paketzuwachs bei der Post war der mit der Coronapandemie einhergehende starke Anstieg des Onlinehandels.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.