Wirtschaft
09.10.2018

Diskonter Hofer: Warnung vor Verletzungsgefahr bei Nestschaukel

Das Austausch-Seilsystem inklusive Montageanleitung wird den Kunden kostenfrei zugesandt.

Hofer und sein Lieferant Flexxtrade GmbH & Co. KG haben wegen Problemen bei einem Nonfood-Produktt Handlungsbedarf. Sie weisen in einer Aussendung darauf hin, dass bei dem Produkt „NestschaukelVerletzungsgefahr besteht.

"In einzelnen Fällen kann es bei dem Produkt Nestschaukel dazu kommen, dass sich die Metallringe zur Aufhängung des Produkts bei sehr starker Belastung öffnen, wodurch Verletzungsgefahr besteht. Um die Sicherheit der Nestschaukel auch weiterhin zu gewährleisten, stellen der Lieferant Flexxtrade GmbH & Co. KG und die Hofer KG den Kunden ein komplett neues, vormontiertes Seilsystem zur Verfügung, welches nach Erhalt gegen das bestehende Seilsystem ausgetauscht werden muss", heißt es weiter. "Bis zum Erhalt des Austausch-Seilsystems darf die Nestschaukel aus Sicherheitsgründen nicht mehr benutzt werden."

Die Nestschaukel war seit 30. Mai 2018 vorübergehend österreichweit in allen Hofer-Filialen verkauft worden. Der Verkauf wurde mittlerweile gestoppt. Kunden werden ersucht, für den Austausch des Seilsystems mit dem Lieferant Flexxtrade GmbH & CO KG unter folgender kostenfreier Telefonnummer oder E-Mail-Adresse in Kontakt zu treten: Telefon: 00800 - 78747874 (Mo - Fr 08:00 - 20:00 Uhr), E-Mail: flexxtrade-at@teknihall.com

"Das Austausch-Seilsystem inklusive einer ausführlichen Montageanleitung wird den Kunden kostenfrei zugesandt. Darüber hinaus kann das Produkt in allen Hofer-Filialen zurückgegeben werden", heißt es weiter. "Den Kaufpreis bekommen Kunden selbstverständlich auch ohne Kaufbeleg rückerstattet. Diese Warnung besagt nicht, dass die Gefährdung vom Erzeuger, Hersteller oder Vertreiber verursacht worden ist."