© Clem Onojeghuo / Unsplash

Wirtschaft
03/22/2021

De'Longhi übernimmt Schweizer Kaffeemaschinenhersteller Eversys

Kauf von restlichen 60 Prozent der Aktienanteile für 110 Mio. Franken. Abschluss noch im ersten Halbjahr geplant.

Die italienische De'Longhi Gruppe übernimmt die Schweizer Firma Eversys, einen Hersteller von professionellen Kaffeemaschinen. De'Longhi war bereits Minderheitsaktionär, kauft nun aber auch die restlichen 60 Prozent der Aktienanteile, wie die italienische Unternehmensgruppe am Montag mitteilte. Der Abschluss der Transaktion wird, vorbehaltlich der Zustimmung der Behörden, voraussichtlich noch in der ersten Hälfte dieses Jahres stattfinden.

De'Longhi lässt sich das Schweizer Unternehmen eine Stange Geld kosten. Für die restlichen 60 Prozent der Anteile sei ein Betrag von 110 Millionen Franken (99 Mio. Euro) vereinbart worden, wodurch sich der Wert der gesamten Firma laut der Mitteilung auf etwa 150 Millionen beläuft.

Die 2009 gegründete und in Siders (alternativ: Sierre) im Wallis ansässige Eversys-Gruppe ist in der Entwicklung und Vermarktung von professionellen Espressomaschinen tätig, mit besonderem Fokus auf Vollautomaten. Für diese habe das Unternehmen eine hochinnovative Technologie entwickelt, die eine Positionierung "am oberen Ende des Referenzsektors" gewährleiste, heißt es in der Mitteilung.

2016 habe Eversys noch einen Umsatz von rund 17 Millionen Franken gemacht, 2020 habe das Unternehmen bereits einen konsolidierten Umsatz von 65 Millionen und ein bereinigtes EBITDA von 12 Millionen erreicht. Diese Entwicklung sei auch dank der starken Zusammenarbeit mit der De'Longhi-Gruppe möglich geworden, heißt es in der Aussendung weiter. In den letzten Jahren habe De'Longhi finanzielle Unterstützung, industrielles Know-how und Vertriebsstrukturen angeboten, die wesentliche Faktoren für die Stärkung der zukünftigen Entwicklungspläne des Unternehmens gewesen seien.

Zur De'Longhi Gruppe gehören neben den bekannten De'Longhi-Kaffeemaschinen unter anderem etwa der Küchenmaschinenhersteller Kenwood, die Haushaltsmarke Braun oder der Mixerhersteller Nutribullet.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.