© REUTERS/CHINA DAILY

Wirtschaft
02/25/2020

Coronavirus: Stimmung bei deutschen Exporteuren deutlich eingetrübt

Die aktuellen Entwicklungen rund um das neuartige Virus lassen demnach kurzfristig kaum auf Besserung hoffen.

Vor dem Hintergrund der weltweiten Ausbreitung des Coronavirus hat sich dem Ifo-Institut zufolge die Stimmung unter den deutschen Exporteuren verschlechtert. Die Exporterwartungen der Industrie fielen im Februar von plus 0,8 Punkten auf minus 0,7 Punkte, wie das Münchner Forschungsinstitut am Dienstag mitteilte.

Die aktuellen Entwicklungen rund um das neuartige Virus lassen demnach kurzfristig kaum auf Besserung hoffen.

Die Autobranche befürchtet laut Ifo-Institut einen verstärkten Rückgang ihrer Exporte in den kommenden Monaten. Auch in der Chemischen Industrie sei die Skepsis zurück, nach einem zuletzt leicht optimistischen Ausblick. Im Maschinenbau gehen die Unternehmen den Angaben zufolge ebenfalls tendenziell von einem leicht rückläufigen Auslandsgeschäft aus.

Lichtblicke in diesem Monat seien die Hersteller von Nahrungs- und Genussmitteln sowie die Getränkehersteller. Sie erwarteten deutliche Zuwächse bei ihren Exporten in den kommenden Monaten.

Das Coronavirus hat sich mittlerweile auch in Italien ausgebreitet. Die Zahl der Infizierten wurde zuletzt mit 229 angegeben. Die Entwicklung hatte am Montag die Börsen weltweit auf Talfahrt geschickt. Weltweit löst das Virus Sorgen vor Auswirkungen auf die Konjunktur aus.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.