© unsplash

Wirtschaft
03/14/2020

Coronavirus: Lebensmittelverkauf auf Markt erlaubt

Bauern nicht von Verkaufsperre betroffen. Nur Händler, die etwa Leder, Textilien oder Holzwaren anbieten, sind von der Verkaufssperre betroffen.

Das Marktamt der Stadt Linz hat klargestellt, dass sowohl die Bauern auf dem Freigelände des Südbahnhofmarktes sowie den anderen Märkten als auch die Händler in den Kojen weiterhin ihre Lebensmittel verkaufen dürfen. Nur Händler, die etwa Leder, Textilien oder Holzwaren anbieten, sind von der Verkaufssperre betroffen. Mitarbeiter des Magistrats haben noch am Samstag persönlich informiert.

Außerdem wurde den Gastronomen mitgeteilt, dass sie erst ab 15 Uhr Speisen und Getränke nicht mehr in Bedienung anbieten dürfen. Danach stehe es ihnen frei auf Zustellservice oder Thekenverkauf umzustellen. Wer will, könne aber auch ganztags oder ab Nachmittag schließen.