Scharfe Kritik aus Italien an den Grenzkontrollen

© APA - Austria Presse Agentur

Wirtschaft
03/13/2020

Coronavirus: Italiens Großhandel bekommt erste Engpässe zu spüren

Wegen Verspätungen bei Warenlieferungen aus dem Ausland

Wegen Engpässen bei den Einfuhren aus dem Ausland bekommt der italienische Großhandel erste Probleme zu spüren. "Es kommt zu einigen Verspätungen bei den Lieferungen wegen Problemen im Transport von Waren und Rohstoffen aus dem Ausland", so der Handelsverband Fida.

Der Verband berichtete, dass die Nachfrage nach Lebensmitteln um 50 Prozent gegenüber dem Vergleichszeitraum im vergangenen Jahr gestiegen sei. Viele Supermärkte seien aus Sorge vor Problemen mit der Warenlieferung von Kunden gestürmt worden.

Auf der "Autostrada del Sole", der Autobahn A1, die Nord- mit Süditalien verbindet, verkehren nur noch Lkw und wenige Autos. Die Autobahn-Raststätten sind mit wenigen Ausnahmen geschlossen. Die Gewerkschaften forderten die Wiedereröffnung der Autobahn-Raststätten, um Lkw-Fahrer, die Waren liefern, zu unterstützen.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.