Auch ohne Lockdown Wirtschaft geschwächt

© APA - Austria Presse Agentur

Wirtschaft
10/21/2020

Corona-Rezession: Coface leicht optimistischer als Wifo und IHS

Auch der Kreditversicherer geht für 2020 von einem heftigen Wirtschaftseinbruch aus, rechnet aber "nur" mit Minus 6,3 Prozent

Der Kreditversicherer Coface prognostiziert für Österreich einen etwas geringen Einbruch als zuletzt die Wirtschaftsforscher von Wifo und IHS. Coface erwartet, das die Wirtschaftsleistung (BIP) heuer um 6,3 Prozent abnimmt und 2021 um 4,9 Prozent ansteigt. Wie Coface am Mittwoch in einer Aussendung mitteilte, seien die Metallbranche, der Einzelhandel, die Textil- und Bekleidungsbranche, der Transport-Sektor sowie die Automobilbranche am stärksten betroffen.

Das IHS erwartet für 2020 einen Rückgang der heimischen Wirtschaftsleistung von 6,7 Prozent und das Wifo rechnet mit -6,8 Prozent. Für 2021 erwarten die Ökonomen ein BIP-Plus von 4,4 Prozent (Wifo) und 4,7 Prozent (IHS). Wie aus dem wöchentlichen Konjunkturindikator der Nationalbank (OeNB) hervorgeht, ist die Konjunkturerholung in den vergangenen Wochen mehr oder weniger zum Erliegen gekommen. Vor allem der private Konsum und der Tourismus schwächeln zur Zeit.

 

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.