Der Impfstoff von BioNTech und Pfizer.

© EPA/BIONTECH SE / HANDOUT

Wirtschaft
11/16/2020

Corona-Impfstoffe: BioNTech kommt auch bei Entwicklung in China voran

Mit chinesischem Partner Fosun Pharma in Phase-II-Studie.

Das deutsche Biotechunternehmen BioNTech treibt die Entwicklung seines Corona-Impfstoffs auch in China voran. BioNTech und sein chinesischer Partner Fosun Pharma erhielten grünes Licht für den Start einer klinischen Phase-II-Studie mit dem Impfstoff auf dem chinesischen Festland der Volksrepublik, wie die beiden Unternehmen am Montag mitteilten. In anderen Ländern befindet sich der Impfstoff bereits in der dritten und damit entscheidenden klinischen Studienphase.

In der vergangenen Woche hatten BioNTech und sein US-Partner Pfizer mitgeteilt, dass der Impfstoff einen mehr als 90-prozentigen Schutz vor Covid-19 bietet. Noch im November will das Duo in den USA eine Notfallgenehmigung beantragen.

Für die EU-Staaten hatte die Europäische Kommission in der Vorwoche einen Rahmenvertrag mit BioNTech/Pfizer über den Bezug von bis zu 300 Millionen Dosen gebilligt. Fosun hat mit BioNTech eine Lizenzvereinbarung zur Entwicklung und Vermarktung der Coronavirus-Impfstoffe des deutschen Unternehmens in China, Hongkong, Macau und Taiwan geschlossen.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.