epa03640806 The Central Bank Of Cyprus (front) and the headquarters of Bank of Cyprus (back) seen in Nicosia, Cyprus 26 March 2013. Cyprus banks remained closed will continue so until the morning of 27 March. Temporary measures will be placed on transactions when they do re-open despite the EU/IMF bailout deal which will see larger depositors lose money. EPA/KATIA CHRISTODOULOU

© APA/KATIA CHRISTODOULOU

Zypern
03/26/2013

Chef der Bank of Cyprus zurückgetreten

Zwangsabgaben auf Geldeinlagen über 100.000 Euro könnte bis zu 40 Prozent betragen.

Aus Protest gegen die geplante Zerschlagung der Bank of Cyprus ist ihr Chef Andreas Artemi am Dienstag zurückgetreten. Dies berichtete der staatliche zypriotische Rundfunk (RIK). Wie die Nachrichtenagentur dpa aus Kreisen der Bank erfuhr, sei Artemi vor allem mit der Höhe der geplanten Zwangsabgabe auf Geldeinlagen nicht einverstanden. Zuvor hatte der zypriotische Finanzminister Michalis Sarris dem britischen Sender BBC gesagt, die Zwangsabgabe auf Geldeinlagen über 100.000 Euro könnte bis zu 40 Prozent betragen. Bisher war die Rede von 30 Prozent.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.