epa01706632 A worker checks a stack of optical disks after the content is burnt into them at a factory producing CD-ROMs and DVDs in Wuhan in central China's Hubei province 23 April 2009. There are over 1,200 commercial production lines of optical disks in China, boosted by the boom of digital media. EPA/ZHOU CHAO

© APA/ZHOU CHAO

Tirol
08/02/2013

CD-Hersteller kdg baut 32 Mitarbeiter ab

Nach dem Verlust von Großkunden gingen Umsatz und Auftragsvolumen um ein Viertel zurück.

Der Tiroler CD- und DVD-Hersteller kdg mit Sitz in Elbigenalp im Tiroler Außerfern baut bis zum Jahresende 32 Mitarbeiter ab. Dies berichtete die Tiroler Tageszeitung (Freitagsausgabe). 25 Mitarbeiter aus Produktion und Verwaltung seien bereits beim Frühwarnsystem des AMS zur Kündigung ab September angemeldet worden. Sieben weitere Angestellte sollen bis Ende 2013 gekündigt werden, hieß es in dem Bericht.

Der Grund für den Stellenabbau sei, dass das Unternehmen binnen kurzer Zeit drei Großkunden und damit ein Viertel seines Umsatzes und Auftragsvolumens verloren hat. "Für uns ist das ein heftiger Schlag, den wir so nicht kommen gesehen haben", wurde kdg-Chef Michael Hosp zitiert. Man kämpfe laut Hosp mit Zahlungsausfällen ebenso wie mit verschärften und zum Teil auch sehr unfairen Wettbewerbsbedingungen.

kdg hat 2012 mit einem Umsatz von rund 27,5 Mio. Euro ein positives Ergebnis erwirtschaftet. Das Unternehmen beschäftigt derzeit rund 170 Mitarbeiter.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.