© STRABAG/room8architects

Wirtschaft
01/27/2020

Buwog startet heuer in Wien den Bau von 1.800 Wohnungen

Development-Pipeline in Bundeshauptstadt umfasst rund 6.000 Wohneinheiten.

Die zum deutschen Wohnungskonzern Vonovia gehörende Buwog Group will heuer in Wien die Bauarbeiten für elf neue Projekte mit zusammen rund 1.800 Wohneinheiten starten. Weitere rund 300 Wohnungen sollen bis Jahresende fertig sein, hieß es am Montag in einer Aussendung. Das Immo-Portfolio der Buwog umfasst rund 22.500 Bestandseinheiten, die Development-Pipeline in Wien etwa 6.000 Wohneinheiten.

Die elf Projekte, die die Buwog heuer startet, befinden sich in acht verschiedenen Wiener Bezirken und umfassen 390 freifinanzierte Mietwohnungen, 297 Mietwohnungen im Rahmen der Wiener Wohnbauinitiative und 1.116 freifinanzierte Eigentumswohnungen. 2019 hat die Buwog 842 Wohnungen fertiggestellt. Im Mai soll das Kunden- und Verwaltungszentrum mit rund 300 Mitarbeitern vom Hietzinger Kai 131 in die Rathausstraße 1 übersiedeln. 2018 wurde die Buwog von Vonovia übernommen, die davor schon die conwert geschluckt hatte.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.