© REUTERS/Christian Hartmann

Wirtschaft

British Airways setzt für eine Woche alle Flüge nach Ägypten aus

De Flüge nach Kairo wurden als Vorsichtsmaßnahme für sieben Tage ausgesetzt.

07/20/2019, 09:15 PM

Die Fluggesellschaft British Airways (BA) hat aus Sicherheitsgründen für eine Woche sämtliche Flüge nach Kairo ausgesetzt. "Wir überprüfen ständig unsere Sicherheitsmaßnahmen an allen unseren Flughäfen weltweit und haben die Flüge nach Kairo als Vorsichtsmaßnahme für sieben Tage ausgesetzt, um weitere Bewertungen vorzunehmen", erklärte die Airline am Samstag.

Die Sicherheit der Kunden und Besatzungen genieße stets höchst Priorität. Eine BA-Sprecherin machte keine Angaben zu den Gründen.

Im Internet kursierten Fotos von betroffenen Fluggästen, auf denen zu sehen war, wie BA-Mitarbeiter offenbar Handzettel mit einer ähnlichen Erklärung an Kunden ausgaben. In der Reisehinweisen des britischen Außenministeriums wird bei Ägypten-Reisen vor einem erhöhten "Terrorismus-Risiko" beim Fliegen gewarnt. Im vergangenen Jahr besuchten schätzungsweise 415.000 Briten Ägypten.

Wir würden hier gerne ein Login zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.

Liebe Community,

Mit unserer neuen Kommentarfunktion können Sie jetzt an jeder Stelle im Artikel direkt posten. Klicken Sie dazu einfach auf das Sprechblasen-Symbol rechts unten auf Ihrem Screen. Oder klicken Sie hier, um die Kommentar-Sektion zu öffnen.

British Airways setzt für eine Woche alle Flüge nach Ägypten aus | kurier.atMotor.atKurier.atFreizeit.atFilm.atImmmopartnersuchepartnersucheSpieleCreated by Icons Producer from the Noun Project profilkat