Bananen: Ein neuer Gigant entsteht am Markt

Der Bananen-Riese Chiquita und der irische Rivale Fyffes wollen sich zusammentun.

Chiquita steigt zum weltweit größten Bananenhändler auf. Dazu kauft der US-Konzern für 526 Millionen Dollar den irischen Obsthändler Fyffes. Der neue Konzern ChiquitaFyffes wird bei einem Jahresumsatz von 4,6 Milliarden Dollar künftig in 70 Ländern insgesamt rund 32.000 Menschen beschäftigen.
  Angesichts der Größe könnte der Zusammenschluss allerdings die Wettbewerbshüter auf den Plan rufen. Den Vereinten Nationen zufolge teilen die vier international vertretenen Unternehmen Chiquita, Fyffes, Fresh Del Monte und Dole 80 Prozent des weltweiten Bananenhandels unter sich auf. Chiquita ist vor allem für Bananen bekannt, hat aber auch anderes Obst, Salat und Snacks im Angebot. Zu Fyffes gehört die Obstkonserven-Marke Sol. Bis Ende 2016 peilt ChiquitaFyffes Einsparungen von mindestens 40 Millionen Dollar am. Da das neue Unternehmen in Irland ansässig sein soll, kommen Steuervorteile hinzu. Chiquita hatte seine Zentrale bisher in den USA.
  Was bleibt: Die Aktien des Unternehmens sollen an der New Yorker Börse gehandelt werden, An ChiquitaFyffes sollen die Chiquita-Aktionäre 50,7 Prozent halten und die Fyffes-Anteilseigner 49,3 Prozent. Die Transaktion soll bis Ende des Jahres abgeschlossen werden.
(apa, dpa, reuters / aho ) Erstellt am
Posts anzeigen
Posts schließen
Melden Sie den Kommentar dem Seitenbetreiber. Sind Sie sicher, dass Sie diesen Kommentar als unangemessen melden möchten?