Gerhard Zeiler, Vorstandsvorsitzender RTL Group (c: rtl group)
Wirtschaft atmedia
03/06/2012

Zeiler übergibt RTL Group profitabel

euDie RTL Group finalisiert das Wirtschaftsjahr 2011 mit einem Gewinn in Höhe von 795 nach 730 Millionen Euro im Jahr 2010. Dem geht eine EBIT-Ergebnis-Verbesserung von 9,9 Prozent zuvor und ein Konzern-Umsatzwachstum von 4,2 Prozent. Der Medienkonzern erwirtschaftete 2011 5,765 Milliarden Euro Umsatz. Dieses Umsatzplus wird vorrangig von FremantleMedia und RTL Niederlande gespeist.

Innerhalb der europäischen TV-Werbemärkte florieren einzig Belgien und Niederlande während alle weiteren westeuropäischen Märkte mäßiges Wachstum sowie Süd- und Osteuropa der RTL Group Rückgänge bescherten.

RTL Deutschland wird mit einem EBITA-Ergebnis von 529 Millionen Euro, das vom Konzern als "zweitbeste Ergebnis" in dessen Geschichte klassifiziert wird.

Gerhard Zeiler, scheidender CEO der Gruppe, streicht drei Erfolgsfaktoren der Gruppe hervor: die Marktanteilsentwicklung im Zuschauer-Markt, die er als "stark" definiert; die Profitabilität der Gruppe bewegt sich auf "sehr hohem Niveau" und das im Jahr 2011 entwickelte internationale Portfolio, das die Marktposition der Gruppe festigte und die Entwicklung von Neugeschäft möglich macht.

Online-Werbeerlöse stiegen um 23 Prozent

Explizit ausgewiesen ist die Digital-Entwicklung der Gruppe. 2011 konnte diese 1,9 Milliarden VideoViews generieren, was ein Wachstum gegenüber 2010 um 35 Prozent bedeutet. Das Online-Werbegeschäft des Konzerns stieg um 23 Prozent und dieses Wachstum wurde von Video-Werbung getrieben. In der gesamten Gruppe wurden 2011 125 mobile Applikationen eingeführt, die bis zum heutigen Tag 38 Millionen Downloads generierten. Live-Streaming-Angebote für mobile Endgeräte werden derzeit in Deutschland, Frankreich, die Niederland, Belgien und Luxemburg angeboten.

Mehr: RTL Group

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.