Wirtschaft atmedia
10/24/2013

YouTube etabliert Channel-Monetarisierung

intIm Mai 2013 begann YouTube mit ausgewählten Content-Schaffenden die Abonnement-Bewirtschaftung und die Einführung der Bezahlung von Channels. Der bisherige Pilot-Versuch wird nun als Monetarisierungsmodell für Channel-Betreiber etabliert. Grundvoraussetzung für eine Payment-Einführung sind 10.000 existierende Channel-Abonnenten.

Diese Monetarisierung ist derzeit erst für Content-Schaffende in zehn Märkten - Australien, Brasilien, Kanada, Frankreich, Japan, Mexiko, Südkorea, Spanien, Großbritannien und USA - möglich. Die Ausweitung auf weitere Märkte soll in den kommenden Monaten erfolgen.

Den Auftakt zur Bezahl-Pflicht in jenen Channels, die dieses Geschäftsmodell wählen, steht eine vierzehntägige kostenlose Nutzung.

Seit Start des Paid-Channel-Pilotversuchs entstanden in dessen Rahmen 71 YouTube-Angebote. Ob dieses Geschäftsmodell künftig allen Content-Schaffenden zur Verfügung stehen wird, ist derzeit noch unklar.

Creator-Blog - YouTube.com

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.

Kommentare