Wirtschaft atmedia
07/10/2013

Xing erweitert Mitglieder-Profil-Funktionalitäten

de, at, chDas Business-to-Business-Netzwerk entwickelt die "Keimzelle" der Plattform, das Mitglieder-Profil weiter. Dieser Schritt dreht sich im Wesentlichen um die Ausbaubarkeit der individuellen Präsenz der Xing-Mitglieder, um die Verstärkung deren eigener Sichtbarkeit sowie um die Integration zusätzlicher network-interner und externer Informationsquellen, die einen vollständigen Überblick über den beruflichen Lebenslauf und die Karriere der Mitglieder vermitteln. Das neue Xing-Profil sieht so aus:

Mit diesem, das Netzwerk-Unternehmen spricht von einem "runderneuertem Profil" wird die "Selbstdarstellung professionalisiert" und inkludiert Berufsgruppen wie Freiberufler, Kreative, Designer, Unternehmer, Zahnärzte, Gewerbetreibende wie beispielsweise Bäcker und Studierende. Deren Präsentationsmöglichkeiten waren bislang durch eine Profil-Struktur, die klassische Berufswege bevorzugte, eingeschränkt.

Die entwickelte und optisch optimierte Darstellung lässt nun neue Spielräume für die Ich-AG zu.

Die dafür einsetzbaren Stilmittel sind Bilder inklusive deren Beschreibungen, die Einbindbarkeit von Informationsmaterialien oder einem "virtuellen Schaufenster" um dort Produkte und Dienstleistungen auszustellen.

Weiters sind Beiträge aus Xing-Gruppen, Twitter-Kommentare und eigene Blog-Postings einbindbar. Diese Inhalte sind über eine neue Profil-Navigation zugänglich.

Darüber hinaus erhöht Xing die Sichtbarkeit jener Mitglieder, die sich beruflich verändern und weiterentwickeln wollen. Diese können ihren Profilen Rahmenbedingungen für künftige Jobs hinterlegen, wodurch sich das Social Recruiting beschleunigt. Einerseits werden Personalsuchende über die Wechselbereitschaft und zu welchen Bedingungen ein neuer Job angetreten würde informiert. Andererseits können sich Jobsuchende über Vakanzen informieren lassen.

Xing stellt die Mitglieder sukzessive auf das neue Profil, das auch Elemente eines Professional Social Graphs in sich trägt, um. Das Unternehmen peilt damit seine Stärkung im Wettbewerb mit LinkedIn sowie eine Substituierung an. "Mit dem neuen Profil stellen wird das Netzwerk derart attraktiv auf, dass unsere Mitglieder auf allgemeine Websites zur beruflichen Selbstdarstellung verzichten können", erklärt Xing-Produktvorstand Timm Richter den Wettbewerbsaspekt dieser Weiterentwicklung.

atmedia.at

Ergänzender Background dazu: atmedia.at - LinkedIn verfeinert Profil-Funktionen
eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.