Wirtschaft atmedia
09/28/2009

Wiedergeburt

at // Er verbrennt, um aus seiner Asche wieder neu zu entstehen. Den wiederauferstehenden Phönix als Titelpaten erwählte sich der frühere Der Standard-Chefredakteur Gerfried Sperl für die von ihm verlegte politische Vierteljahreszeitschrift "Phoenix".

In wenigen Tagen erscheint die Nullnummer mit dem Auftaktthema Populismus. 1.000 Stück werden gedruckt. Auf 64 Seiten werden politische "Pop"-Stars wie Silvio Berlusconi, Hans Dichand oder Heinz-Christian Strache zur Geltung gebracht.

APA/Der Standard
eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.