Wirtschaft atmedia
09/19/2008

Werbung ist keine Überlebensfrage

at // Gottfried Langenstein, Präsident des Senders Arte, hält Werbung für den öffentlich-rechtlichen Rundfunk für nicht überlebensnotwendig. Zumindest Zumindest in Deutschland wäre es kein Problem. Dort können, so Langenstein, ARD und ZDF durch eine Gebührenerhöhung von 1,50 Euro die Werbeerlös-Ausfälle kompensiert werden. In Österreich wäre die Verdoppelung der ORF-Gebühren undenkbar.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.