Wirtschaft atmedia
03/14/2010

Verlust für NZZ-Gruppe

chDeutliche Spuren der Konjunkturentwicklung im Vorjahr ziehen sich durch das Betriebsergebnis der NZZ-Gruppe. Sie muss einen, um umgerechnet 32 Millionen Euro niedrigeren Werbeumsatz bilanzieren. Das EBIT geht auf umgerechnet 2,54 Millionen Euro zurück.

Verwaltungsrat-Ablösung

Das Jahr 2008 wies die Gruppe noch 18,5 Millionen Euro aus. Abgesehen von der Konjunktur belasten Restrukturierungkosten und Wertberichtigungen das Ergebnis. Nach einem Gewinn 15,2 Millionen Euro aus dem Jahr 2008 wird das Vorjahr mit einem Verlust in Höhe von 2,1 Millionen Euro beendet. Auf die Ausschüttung einer Dividende wird verzichtet. Darüber hinaus kommt es im Verwaltungsrat zu personellen Änderungen. Susanne Beransconi-Aeppli und Olivier Burger verlassen das Gremium. Zur bevorstehenden Neuwahl wurden der frühere Swisscom-CEO Jens Alder, die Investorin Carolina Müller-Möhl und der Scout24-Gründer Joachim Schoss vorgeschlagen.

Mehr dazu: NZZ Gruppe Persoenlich.com Werbewoche.ch
eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.