Wirtschaft atmedia
09/02/2009

US-Spendings fielen um 15,4 Prozent

us // US-Unternehmen reduzierten im ersten Halbjahr ihre Werbeausgaben um insgesamt 15,4 Prozent. 56,9 Milliarden US-Dollar wurden zwischen Jänner und Juni in Marktkommunikation investiert. Während der beginnenden konjunkturellen Talfahrt des US-Marktes in der ersten Hälfte des Jahres 2008 lagen die Werbespendings noch um 10,3 Milliarden US-Dollar höher.

Autoindustrie investiert weiter stark

Nach wie vor investierte die Auto-Industrie die höchsten Beträge in Werbung. Jedoch bremsten die markenführenden Konzerne ihre Ausgabe im Periodenvergleich um 31,40 und die Händler um 26,20 Prozent. 6,7 Prozent steigert die in der Statistik als "Direct Response Products" ausgewiesene Branche ihre Werbeausgaben.

NielsenWireAdweek.com