Wirtschaft atmedia
01/22/2009

Unterm Hammer

int // John Donahoe führt eBay durch schwierige Zeiten. Seit seiner Amtsübernahme fehlen dem Marktplatz die Erfolge. Jetzt muss Donahoe auch noch einen Aktienwert-Verlust infolge eines Gewinneinbruchs verbuchen. Es wäre billig die generelle Wirtschaftsentwicklung für das schlechte Quartalsergebnis verantwortlich zu machen. Doch sie spielt eine Rolle und ist für das schwierige Weihnachtsgeschäft mitverantwortlich. Aber auch die Umstellungen des Business-Modells, Wechselkursbelastungen und Mitbewerber wie Amazon setzen eBay zu. Der Ausblick im ersten Quartal ist ebenfalls nicht rosig. Die Anleger zeigten sich nach der Ergebnisveröffentlichung enttäuscht.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.