Wirtschaft atmedia
01/09/2012

TV-Marktanteile Dezember 2011

at"TV-Fatigue" oder Fernseh-Überdruss lässt sich aus den Marktanteilszahlen der Arbeitsgemeinschaft Teletest für den Dezember 2011 interpretieren. Allerdings erst im Vergleich zu den Marktanteilszahlen von Dezember 2010. Abgesehen von RTL, ProSieben, Puls 4, Servus TV und marginal ZDF liegen elf der 16 ausgewiesenen Programme unter dem 2010 erreichten Marktanteilsniveau.

ORF 2 und ORF eins sind trotz "Licht ins Dunkel"-Marathon, vorweihnachtlichem Einstimmungsprogramm, Feiertag-Film-Highlights, Skirennen, Skispringen, etc. im vergangenen Monat um 1,0 und 1,1 Prozent hinter den Marktanteile von Dezember 2010 geblieben. ORF 2 verlor von November auf Dezember 2011 1,4 Prozent Marktanteil. ORF eins legte dagegen in diesem Betrachtungstzeitraum um 1,9 Prozent zu.

ATV liegt in der Dezember-Relation um 0,1 Prozentpunkte zurück und sinkt um 0,7 Prozenpunkte unter den November-Wert.

Puls 4 erntet im Dezember-Vergleich die Früchte der Arbeit der zwölf Monate und verzeichnet 0,6 Prozentpunkte Marktanteilswachstum. Von November auf Dezember bleibt der Wert mit 2,9 Prozent stabil.

Servus TV ist November und Dezember 2011 mit 0,8 Prozent Marktanteil stabil. Der Dezember-Vergleich zeigt einen 0,2 Prozentpunkte-Zuwachs oder 33-prozentiges Wachstum. Allerdings stellen die 0,8 Prozent mittlerweile auch eine Barriere für den Sender in Österreich dar.

Austria 9 muss angesichts der "Weihnachts-Mächtigkeit" der Mitbewerber mit 0,1 Prozent Marktanteilsverlust sowohl zum November 2011 als auch zum Dezember 2010 Vorlieg nehmen. Das ist für den kleinsten österreichischen TV-Anbeiter, aus einer anderen Perspektive betrachtet, ein Marktanteilsrückgang von 25 Prozent.

1. ORF 2

  • Dezember - 21,7 Prozent
  • Dezember 2010 - 22,7 %
  • November 2011 - 23,1 %

2. ORF eins

  • Dezember - 14,0 Prozent
  • Dezember 2010 - 15,1 %
  • November 2011 - 12,1 %

3. RTL

  • Dezember - 6,7 Prozent
  • Dezember 2010 - 6,4 %
  • November 2011 - 6,7 %

4. SAT.1

  • Dezember - 5,9 Prozent
  • Dezember 2010 - 6,3 %
  • November 2011 - 6,4 %

5. ProSieben

  • Dezember - 5,4 Prozent
  • Dezember 2010 - 5,2 %
  • November 2011 - 5,0 %

6. ZDF

  • Dezember - 4,1 Prozent
  • Dezember 2010 - 4,0 %
  • November 2011 - 4,4 %

7. Vox

  • Dezember - 4,0 Prozent
  • Dezember 2010 - 4,3 %
  • November 2011 - 4,3 %

8. ARD

  • Dezember - 3,4 Prozent
  • Dezember 2010 - 3,6 %
  • November 2011 - 3,3 %

9. ATV

  • Dezember - 3,3 Prozent
  • Dezember 2010 - 3,4 %
  • November 2011 - 4,0 %

10. Puls 4

  • Dezember - 2,9 Prozent
  • Dezember 2010 - 2,3 %
  • November 2011 - 2,9 %

11. kabeleins

  • Dezember - 2,7 Prozent
  • Dezember 2010 - 2,9 %
  • November 2011 - 3,0 %

12. RTL II

  • Dezember - 2,3 Prozent
  • Dezember 2010 - 2,5 %
  • November 2011 - 2,4 %

13. 3sat

  • Dezember - 2,1 Prozent
  • Dezember 2010 - 2,2 %
  • November 2011 - 1,8 %

13. Super RTL

  • Dezember - 1,2 Prozent
  • Dezember 2010 - 1,5 %
  • November 2011 - 1,1 %

15. Servus TV

  • Dezember - 0,8 Prozent
  • Dezember 2010 - 0,6 %
  • November 2011 - 0,8 %

16. Austria 9

  • Dezember - 0,3 Prozent
  • Dezember 2010 - 0,4 %
  • November 2011 - 0,4 %
    Quelle: Arbeitsgemeinschaft Teletest (AGTT)/GfK Austria/Teletest; ab 12 Jahre; alle Empfangsebenen

atmedia.at

Programm-Marktanteil-Vergleich individuell mit atmedia.at-Analyzer
eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.