Wirtschaft atmedia
08/26/2013

TV-Konsum erfolgt weitestgehend linear

uk1,5 Prozent des täglichen TV-Konsums erfolgt via Tablets, Smartphones oder Laptops. Das ergab eine gemeinsame Studie von Thinkbox und dem Broadcasters Audience Research Board für das erste Halbjahr 2013 in Großbritannien. Briten sahen in diesem Zeitraum im Schnitt vier Stunden und eine Minute pro Tag fern und davon drei Stunden und 58 Minuten linear. Drei Minuten und 30 Sekunden entfielen auf nicht-linearen TV-Programm-Konsum.

Diese Endgeräte-Nutzungszeit stieg von 1,2 Prozent im ersten Halbjahr 2012 auf 1,5 Prozent im laufenden Jahr an. Inhalte wurden dabei entweder On-Demand oder via Live-Stream genutzt.

Thinkbox weist weiters aus, dass zwei Stunden und 35 Minuten der täglichen, durchschnittlichen, linearen TV-Konsumzeit auf kommerzielles Fernsehen entfallen. Der Anteil der Nutzung privater TV-Programme am linearen TV-Konsum beträgt 68 Prozent. Unter britischen 16- bis 34-Jährigen beträgt dieser Anteil 73 Prozent.

Thinkbox - Tablets, Smartphone und Laptops in der TV-NutzungBroadcasters Audience Research Board
eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.