Wirtschaft atmedia
05/11/2012

Team Vienna Game publiziert Bubble Tap

atBubble Tap ist eine, wie Team Vienna Games betont, exklusiv für den Augmented Reality-Browser Wikitude produziert. Dabei geht es, kurz gesagt, um das altbekannte Spiel mit den Seifenblasen. Sie steigen auf. Die Spieler bringen sie zum Zerplatzen. Mit Fortlauf des Games wird der physische Interaktionsanspruch an die Spieler höher.

Team Vienna Games launcht das Game parallel zur in San Francisco stattfindenden Mobile Gaming USA-Konferenz.

Neben Bubble Tap publiziert das Game-Developer und -Publisher-Team, das sich aus Rockstar Games heraus entwickelte, noch Spice Attack und Swat the Fly.

Alle drei Releases basieren auf der Wikitude zugrunde liegenden Technologie. Ihre Einführung ist einerseits eine Beleg für dessen Potenzial. Ein wichtiges Signal an Game-Developer ist, dass sie ihre Produktionen nicht nur entwickeln sondern auch distribuieren können und Wikitudes-Reichweite und -Verbreitung ein Vertriebsweg ist.

Team Vienna Games

Gründung: 2006
Die Gründer sind Kaweh Kazemi, der als CEO und Creative Director fungiert, und Peter Pisarik, der als Art Director verantwortlich ist.
Kazemi und Pisarik arbeiteten gemeinsam für Rockstar Vienna.
Ihre Releases: MMO 7Milllion und das Facebook-Game Zombiees!
Development-Schwepunkt: Social Games

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.