Wirtschaft atmedia
09/03/2009

Tamedia-Gewinn zur Gänze weg

ch // Wie scharf die Rezession in der Schweiz ist, bekommt Tamedia zu spüren. Das Medienunternehmen bricht ergebnisseitig im ersten Halbjahr 2009 ein. Was zeigt der Periodenvergleich? Das EBIT geht um 95,2 und der Gewinn um 98,7 Prozent zurück. Aus umgerechnet 39 Millionen Euro Gewinn im vorjährigen Halbjahr wurden nun umgerechnet 528.000 Euro.

Solothurner Zeitung wird eingestellt

Der Umsatz geht um 15,9 Prozent auf umgerechnet 256,7 Millionen Euro zurück. Das Ergebnis pro Aktie geht, gemäß dieser Entwicklung um 99 Prozent zurück. Die Rückgänge am Werbe- und Rubrikenmarkt trifft Tamedia voll. Das im ersten Halbjahr eingeleitete Kostensenkungsprogramm mit einem Volumen von umgerechnet 31,5 Millionen Euro scheint noch nicht gegriffen zu haben. Tamedia stellt in einem weiteren Schritt die "Solothurner Zeitung", eine Regionalausgabe der Berner Zeitung ein. Das Unternehmen rechnet mit keiner Entspannung am Werbemarkt bis 2010 und peilt für das kommende Jahr eine "spürbare Ergebnisverbesserung" an.

Tamedia/Halbjahresergebnis 2009 (Summary)