Wirtschaft atmedia
07/16/2009

Stimmung am Tiefpunkt

de // Das im Geschäftsklimaindex der deutschen PR-Wirtschaft ausgewiesene Stimmungsniveau hat, laut jüngstem Ergebnis, den tiefsten Stand seit Jänner 2005 erreicht.

Sorgenfalten

Nach dem Höchststand im Jahr 2007 mit einem Indexwert von 134 ist dieser um mehr als die Hälfte eingebrochen. Jede dritte PR-Agentur oder Pressestelle rechnet mit weiterhin einbrechenden Etats und jeder zweite Beschäftigte in der PR-Branche sorgt sich um seinen Arbeitsplatz. Derzeit rechnen nur 20 Prozent der deutschen Agenturen und Pressestellen mit wachsenden Budgets.

PR-Geschäftsklimaindex Summary