© Stiegl

Wirtschaft atmedia
12/23/2014

Stiegl veröffentlicht Altbäuerin-Kalender

Demner, Merlicek & Bergmann kreieren für Stiegl den Altbäurin-Kalender mit ruralen Weisheiten zum Leben am (Bauern-)Hof und mit der Biermarke.

Man wird manchmal den Eindruck nicht los, dass nahezu jeder Berufsstand seinen Nachwuchs nach der Gesellenprüfung halb- oder fastnackt fotografiert, um Menschen mit diesen Bildern dann visuell und per Kalender durch ein Jahr zu begleiten.Stieglverzichtet auf entblößte Jungbraumeisterinnen und -kellermeister. Das Markenartikel-Unternehmen setzt seine Kommunikation mit demAltbäurin-Kalender fort. Auf zwölf Kalender-Blättern tritt die Altbäurin aus dem WerbespotAutostopperauf.

Sie ist in ihrer Alltags- und Lebensumgebung zu sehen. Garniert sind die Sujets mit Stiegl-Regeln wie jene: Das Leben wäre wirklich spitze, käm' Stiegl Goldbräu aus der Zitze. Diese Weisheit ist zu dem Kalenderblatt, dass die Bäurin mit einer Kuh zeigt, hinzugefügt. "Carla, die sympathische Landwirtin aus unserem neuen Fernsehspot, hat
zwar nicht die perfekten Kurven für Victoria's Secret und Playmate des Monats wird sie vermutlich auch nicht mehr, aber sie hat eines, nämlich Charisma und Witz", erklärt Stiegl-Eigentümer Heinrich Kiener das Kommunikations- und Wirkkonzept des Kalenders.

Dieser Begleiter durch das Jahr 2015 ist eine Kreation vonDemner, Merlicek & Bergmann. Für die Agentur undHarry BergmannsStiegl-Team fotografierteChristoph MeissnerCarla. Der Altbäurin-Kalender wird als Dankeschön für Einkäufe direkt beiStiegl, das kann inBraushop.at, beiStiegl-Freundeskreis.atoder in den stationären Shops in Salzburg und Wien abgegeben.
eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.