Wirtschaft atmedia
03/08/2012

Stern.de führt Social Reader ein

deStern.de begegnet der laufenden Nutzungsveränderung und der Tatsache, dass Facebook für viele Menschen mittlerweile zur ersten Anlaufstelle im individuellen Online-Medientag wurde, mit dem Launch eines Social Readers. Das Magazin-Portal publiziert darin die aktuellsten Inhalte und stimulieren das News-Sharing innerhalb individueller Communities.

Der Social Reader enthält Nachrichten, Autorenbeiträge, Bilder und Videos von stern.de. Dessen Rezipienten können darüber mitverfolgen welche Artikel ihre Freunde in dieser App lesen und zeigen, was sie selbst lesen. Die Inhaltsaktualisierung erfolgt automatisch und gleichzeitig zu jener auf stern.de erfolgenden.

Das Magazin-Portal erwartet sich von der Einführung dieser Facebook-App, die derzeit Beta läuft, einen Reichweiten- und Traffic-Gewinn. Die Social Reader-App fungiert ebenso als Werbeträger für Sponsorings, die als exklusiv gekennzeichnet sind. Werbekunden können in diesem Werbeträger ein Logo sowie Werbemittel wie Superbanner und Medium Rectangle platzieren.

Social Reader waren auf Facebook im Herbst 2011 eingeführt worden und wurden zunächst von The Guardian, Washington Post und Wall Street Journal aufgegriffen.

Stern.de - Social Reader - Facebook-App
eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.