Wirtschaft atmedia
01/17/2010

Stabiler Luxusmarkt

de // Die Nachfrage nach Luxusmarken in Deutschland war 2009 stabil. Laut einer Studie von Roland Berger litten nur der Bereich Autos und Möbel. Deren Schwäche wurde im vergangenen Jahr jedoch durch leicht positive Entwicklungen der Segmente Kosmetik, Fashion, Champagner, Schmuck und Uhren kompensiert.

Gold und hochwertiger Schmuck kristallisierte sich beispielsweise als Krisengewinner heraus. Die Zukunft des Luxusmarktes sieht das Beratungsunternehmen von sechs Trends, die eher als gegenwärtige Marktmaximen zu werten sind, bestimmt: Konsolidierung, Digitalisierung, soziale Verantwortung, Nachhaltigkeit, innovatives Marketing und ein ausgewogenes Preis-Leistung-Verhältnis.

Studie: Roland Berger Strategy Consultants Luxusmarkt
eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.