Wirtschaft atmedia
09/26/2011

Stabile Werbekonjunktur-Vergangenheit

atDas "Werbebarometer" von Focus Media Research zeigt für die zurückliegenden acht Monate für Österreich eine "stabile Wetterlage" beziehungsweise mit einem Wachstum von 7,9 Prozent ein Phase steigenden Werbedrucks an. Das Marktforschungsunternehmen geht davon aus, dass sich diese Hochdruck-Phase in den kommenden sechs Monaten fortsetzen wird.

Werbedruck gestiegen

Von Jänner bis Ende August weist Focus "Direct Mails" und regionalen Wochenzeitungen das stärkste Bruttowerbewachstum mit 13,5 und 13,6 Prozent nach. Für TV wird eine Werbedruck-Zunahme in Höhe von 9,4 Prozent ausgewiesen. Hierfür ist Privat-TV mit einer Druck-Zufuhr von 22,6 Prozent verantwortlich. Im ORF ließ dagegen der Werbedruck in den vergangenen acht Monaten um 9,7 Prozent nach.

Die Print-Bruttospendings stiegen um 8,8 Prozent. Der Werbedruck in den Tageszeitungen nahm um 8,6 Prozent zu und liegt auf dem für den Zeitraum errechnete Durchschnittsniveau. Unterhalb dieses Messpegels liegen die Außenwerbung und der Hörfunk.

Online-Werbedruck steigt, TV und Print ohne Zuwachs

Die Focus-Prognose für die kommenden sechs Monate inklusive dem zu Ende gehenden September macht eine hypothetische Aufwärtskurve. Reflexhaft wird digitalen Medien das größte Wachstum vorausgesagt und mit 10,2 Prozent beziffert. Eine, in Anbetracht der Online-Hochsaison, dem vierten Quartal, auf der Hand liegende Prognose. Die auf die Weihnachtssaison folgenden beiden Online-Schwächlingsmonate Jänner und Februar ergeben die, gemessen an der verfügbaren digitalen Reichweite, doch etwas dürre Wachstumsprognose.

An Größe gewinnt das Online-Wachstum wiederum in Relation zur Focus-Prognose für Print und TV in den vor uns liegenden sechs Betrachtungsmonaten. Ein Print-Spending-Zuwachs von 0,7 und eine TV-Werbedruck-Zunahme von 0,1 Prozent deutet doch auf eine mögliche Konjunktur-Verschlechterung hin. Denn auch an Print und TV geht das Weihnachtsgeschäft nicht vorbei. Der Coca-Cola-Truck rollt dann beispielsweise wieder und Ferrero hat bereits mit der Bewerbung von Mon Cheri begonnen. Dieser Flight gilt als Indikator dafür dass die Weihnachtsaison 2011 angelaufen ist. Abgesehen von den Lebkuchen-Großbauten in den Filialen der Lebensmittel-Einzelhändler.

Siehe: APA
eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.